D.7 - Die nächste Revolution einer digitalen Zukunft

Um die „Denktätigkeit“ seiner Arbeiter einzuschränken, verfiel Henry Ford auf eine Idee, die ihm in Chicago gekommen war. Vor 100 Jahren begann der Probelauf des Fließbandes. Eine Revolution.


Vorsicht: Die nächste Revolution begann vor 50 Jahren und fordert möglicherweise mehr von Ihnen ab.


Es war eine Revolution, die das Gesicht von Wirtschaft und Gesellschaft für Jahrzehnte prägte: Die Einführung des Fließbandes. Dessen Durchbruch wird eng verbunden mit dem Namen Ford. Der Automobilgigant begann am 7. Oktober 1913 mit dem Probebetrieb eines behelfsmäßigen ersten Montagebands für die Produktion des „Modell T“ in seinem Werk „Highland Park“ in Detroit, der Keimzelle der US-Automobilindustrie. Dieses Datum gilt seitdem als eine Art Geburtsstunde für eine ganz neue Produktionsweise.

Das Auto wurde dank der billigen Herstellung zu einem Massenprodukt – ganz in Sinne Fords, der auf Preissenkungen setzte, um seinen Absatz zu steigern.


Wenn das ganze System stockt

Die neue Arbeitsweise, die ihren weltweiten Höhepunkt in den 1950er- und 1960er-Jahre erreichen sollte, hatte für die Unternehmer jedoch nicht nur Vorteile. „Alle anderen Formen sind flexibler und anpassungsfähiger gegen Störungen“, sagt Bönig. „Wird ein Arbeitsschritt nicht schnell genug abgewickelt, stockt das gesamte System.“ Auch Ford musste die richtigen Abläufe erst finden. „Sie haben wirklich lange experimentiert.“


Ab den 1970er-Jahren wurden die Produktionsweisen in der Autoindustrie dann zunehmend flexibler. Hersteller wie Toyota setzten auf die Gruppenfertigung statt auf starren Fließbandtakt. Außerdem eroberten nun Roboter die Werkshallen, in denen sich früher dicht an dicht Arbeiter an endlosen Montagebändern gedrängt hatten.


Die nächste Revolution wird digital

Egal, ob unter dem Begriff Industrie 4.0 oder im Gewand der Digitalisierung – nur die, die weiterdenken und handeln, zählen zu den Gewinnern der Neuzeit. Die digitale Revolution ist nicht mehr nur in aller Munde, sie hält bereits in zahlreichen Branchen sichtbar Einzug in die Unternehmen. So auch in der Produktion, wo das Zusammenspiel von IoT-Plattform und modernster ERP-Systeme es erlauben, den gesamten Produktlebenszyklus, vom ersten Strich in der Designphase bis hin zur Verwendung durch den Endanwender, digital abzubilden. Somit werden bisher nie dagewesene Möglichkeiten zur Produktverbesserung und Effizienzsteigerung innerhalb der Fertigungsprozesse geschaffen, durch die Unternehmen enorme Wettbewerbsvorteile erzielen.

Worauf warten Sie noch? Wir zeigen gerne weitere Beispiele auf, wie Jeff Bezos, der mit Amazon konsequent digital nach vorne marschiert ist und auch in Zeiten von Corona einer der großen Gewinner ist. Was glauben Sie, wie diese Maschinerie funktioniert? Eher klassisch oder doch ganz anders? Eher eine rhetorische Frage…


Kennen Sie z.B. die 5-Stunden-Regel? Bezos befolgt sie. Und das obwohl er doch gar keine Zeit dafür haben dürfte… (finden Sie übrigens in unserem Blog)


Wenn Sie einen Sprung nach vorne machen wollen, dann nehmen Sie an unserer kostenfreien Webinar-Reihe teil. Wir haben uns vernetzt, um im Nord-Westen auf die Barrikaden zu gehen. Also Fahne hissen, zum Sturm formieren und los!


Dazu war es wichtig, dass wir die verschiedenen Disziplinen vernetzen und jeder sein Herzblut einbringt. Wir, das ist ein Zusammenschluss von Experten unter der Marke "D.7", die zusammen die unterschiedlichen Anforderungen der Digitalisierung abdecken können, welche jedes Unternehmen, jeder Gründer, jeder Firmenchef, jede Führungskraft und jeder Mitarbeitende bewältigen muss, um morgen auch noch erfolgreich sein zu können.


Jetzt sind Sie dran. Folgen Sie uns hier:

Seien Sie dabei und buchen Sie jetzt kostenlos eine unserer Veranstaltungen „Digitale Souveränität“ auf https://www.olion.online/ - Startseite unter „Veranstaltungen“.

Sie können den ganzen Tag teilnehmen, nur einen einzelnen Vortrag anhören oder in den offenen Gedankenaustausch mit uns gehen.


Sollten Sie erst nur reservieren wollen, dann nutzen Sie diesen Link: https://www.olion.online/product-page/webinar-reihe-digitale-souver%C3%A4ntit%C3%A4t

Gerne gehen wir dann individuell mit Ihnen in den Dialog.


Auftakt:

10.02.2021 WAB-Mitglieder (nur über wab.net buchbar) Digitale Souveränität (45 Minuten)


D7-Initiative 19.02.2021 Offenes Webinar (es können auch nur einzelne Vorträge genutzt werden)


Agenda:

08.00 Uhr Eröffnung 08.15 Uhr Einordnung in die Digitalisierung - was es ist und wo sie stehen 09.00 Uhr ZukunftsDenkstatt - Ihr Wegbegleiter zur digital lernenden Organisation 09.45 Uhr Extrakt / Fragen 10.00 Uhr Pause


10.30 Uhr Herausforderung IT-Sicherheit als Basis für die digitale Transformation 11.15 Uhr Möglichkeiten der Förderung für Digitalisierung und zur Energie-Effizienz 12.00 Uhr Extrakt / Fragen

12.15 Uhr Pause


13.00 Uhr Eröffnung 13.15 Uhr Digitale Collaboration - Fundament für Firmeninnovation und Entwicklung 14.00 Uhr Projektmanagement im digitalen Zeitalter 14.45 Uhr Extrakt / Fragen 15.00 Uhr Pause


15.30 Uhr Integration von Systemen 16.15 Uhr New Work - Bedeutung für HR und Unternehmen 17.00 Uhr Offener Gedankenaustausch


Watch out for more dates coming!


#d7 #improveyourself #besserimjob #digitalisierung #thetimehascome #actnow #olionbizprof #olionacademy #plutex #yuunido #wamoco #apke #connectment #baruschkezimmermann



15 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen