Leseprobe #5 – Buch „Besser im Job“

Für die Umsetzung brauchen Sie aber auch noch Kommunikation und Führung. Ich war anfangs ein Hardliner. Zahlen, Daten, Fakten. Und jetzt macht das gefälligst. Ich möchte hier nicht in epischer Breite auf alle Führungsstile eingehen, das können Sie auch Googeln. Wir kommen später noch dazu, was ich gelernt habe und inwiefern das meinen Führungsstil beeinflusste. Soviel sei verraten, meine bisherige Vorgehensweise erzeugte viel Reibung. Es war anstrengend, zeitraubend und nervenaufreibend. Menschen sind aber keine Schachfiguren. Schon mit der SAP-Einführung musste ich das lernen.


Wagen Sie mal was. Aber vielleicht doch geschickter, als ich es machte. Sie wollen sich zum Beispiel selbstständig machen? Gut. Machen Sie das. Aber machen Sie vorher was? Richtig, Hausaufgaben! Was ist Ihr Markt, wer sind Ihre potenziellen Abnehmer. Nicht Sie müssen Ihr Konzept geil finden, die anderen sind es. Also kann Ihre Idee noch so gut sein, wenn der Markt Sie nicht will, haben Sie keine Chance. Also klären Sie das. Dafür gibt es viele Möglichkeiten, angefangen in der Familie. Wenn das geklärt ist, dann machen Sie einen Businessplan und checken die Finanzen. Es geht nicht ohne eine solide Grundlage und entsprechende Mittel. Wenn Sie dafür andere brauchen, ok. Aber da wird es, das werden Sie später noch lesen, schwierig. Sagen wir mal, das wäre auch geklärt. Dann müssen Sie sich fragen, ob Sie persönlich das Rüstzeug haben. Was ist mit Marketing und Vertrieb? Wie geht Buchhaltung? Welche Gesellschaftsform nehme ich und viele weitere Fragen sind zu klären. Und das ist mit das Komplexeste, mit dem Sie sich auseinandersetzen müssen. Einen Teil des Rüstzeugs kriegen Sie hier mit, den anderen Teil müssen Sie sich hart erarbeiten.


Da hilft auch die gelernte Lektion, hole Dir externe Hilfe, wenn Du Sie brauchst. Keiner kann alles, auch ich nicht ;-)


Strategien und Lösungswege finden Sie auf Basis von Zahlen, Daten und Fakten aus verschiedensten Bereichen. Dazu gehören neben Sachinformationen aber auch der Markt, Stakeholder und, je nach Gebiet, mehr. Sagen wir dazu kurz ZDF, wie der Fernsehsender. Kennen den die jungen Leute noch?


Achso, nochmal zum Markt. Der ist nicht statisch. Der wandelt sich. Sie müssen sich also ständig anpassen mit ihrem Produkt. Selbst, wenn das eine Dienstleistung ist. Gilt auch für die Strategie. Merken Sie langsam, wie alles ineinandergreift? Prima.


#besserimjob #olionbizprof #olionacademy #wassolldas




8 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen